26.06.2024 Vortrag Umweltbewusstsein am Oberrhein

Mittwoch, 26. 06. 2024, 19 Uhr, Salon Voltaire

Die Anti-Atomkraft-Bewegung und die Entstehung des Umweltbewusstsein am Oberrhein

Andree Buchmann, Eurométropole Strasbourg

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden in unserer Region auf beiden Seiten des Rheins ehrgeizige Kernkraftprogramme geplant. Sie waren Teil einer Strategie zur wirtschaftlichen Entwicklung und der Konkurrenz zwischen den drei Anrainerstaaten. Die grenzüberschreitende Bürgerbewegung gegen die Kernkraft konnte diese totale und gewaltsame Industrialisierung des Oberrheins und ihre katastrophalen Folgen für die Umwelt und die Menschen erfolgreich verhindern. Zu einer Zeit, als die deutsch-französische Grenze noch schwer zu überwinden war, wurde die Umweltbewegung in Marckolsheim, Wyhl und Kaiseraugst zu einem Ausgangspunkt neuer kultureller Entwicklungen und einer gemeinsamen europäischen Identität am Oberrhein.

Vortrag in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Eintritt frei

Aktualisiert am 4. Juni (Referentenänderung)