BI Umweltschutz Kehl Aktuelles 26.04.22 Mahnwache Tschernobyl Atomkatastrophe

26.04.22 Mahnwache Tschernobyl Atomkatastrophe

Zu einer Mahnwache am Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl lud die Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Kehl am Dienstag, 26. April 2022, von 11 Uhr bis 12.30 Uhr vor der Friedenskirche am Kehler Marktplatz.

Trotz Regen haben sich ein paar Bürger*innen in Stille versammelt. Eine Rede wurde auf Deutsch, Französisch und Ukrainisch vier mal gehalten, um die Marktbesucher*innen auf die Mahnwache aufmerksam zu machen.

Der Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 hatte zu tausendfachem Leid und Tod von Menschen geführt sowie die Bevölkerung in weiten Teilen Europas in Schrecken versetzt. Noch heute wird auch in Deutschland radioaktive Strahlung infolge des Niederschlags nach der Reaktorkatstrophe gemessen. Mit einer symbolischen Aktion gedenken die Teilnehmenden um 12 Uhr der Opfer von Tschernobyl, aber auch der Opfer des Atomunfalls in Fukushima. Der Krieg in der Ukraine zeigt, wie schnell sich die von Atomkraftwerken ausgehenden Risiken um ein Vielfaches erhöhen können. 36 Jahre nach der Reaktorschmelze wurde in der Ukraine erneut die todbringende Gefahr dieser Energieform deutlich. Nicht nur die durch Kampfhandlungen aufgewirbelte, radioaktiv verseuchte Erde und die dadurch erhöhte nukleare Belastung beunruhigten die Sicherheitsbehörden, sondern auch die höchst riskanten Operationen der Militärs rund um die Atomreaktoren. Phasenweise lag über den Atomreaktoren die Gefahr, dass sie außer Kontrolle geraten, weil das technische Personal zur Steuerung der Atomkraftwerke in umkämpften Gebieten geflohen war oder nur unter Lebensgefahr den Betrieb sicherstellte. Vor diesem Hintergrund weist die Bürgerinitiative Umweltschutz auf die Lebensfeindlichkeit dieser Risikoenergie hin. Die Nutzung der Atomkraft bedroht bereits in Friedenszeiten Leben vom Abbau des Urans über den Betrieb der Atomkraftwerke bis hin zur weltweit immer noch nicht gesicherten Endlagerung des Atommülls.

Eine digitale Ausstellung zu den Atom-Katastrophen wurde von Ausgestrahlt entwickelt:

https://ausgestrahlt.pageflow.io/fukushima-tschernobyl-und-wir#292441